Hochzeitsfotos im Regen - So werden sie wunderschön

Juhu, es regnet! Warum du dich auf Hochzeitsfotos im Regen freuen solltest

Location: Check! Band: Check! Dekoration: Check! Fotograf: Check! Leicht bewölkter Himmel bei angenehmen 20 Grad: Hm … So organisiert und detailverliebt du bei der Planung deiner Hochzeit auch bist, es wird immer eine Komponente geben, die du einfach nicht beeinflussen kannst: das Wetter. Und so zittern jedes Jahr viele Brautpaare schon Wochen vor dem großen Tag, beten zu Petrus und aktualisieren die Wetterprognosen im Stundentakt. Bitte bloß keinen Regen!

Inhaltsübersicht

Zumindest für die Hochzeitsfotos. Denn sie sind schließlich das, was nach „dem schönsten Tag im Leben“ bleibt. Noch Jahre später werdet ihr eure Hochzeitsfotos anschauen, euren Kindern und Enkeln zeigen und glücklich in Erinnerungen an eure Hochzeit schwelgen. Wer möchte da schon im Regen stehen?

DU! Denn mit den folgenden Tipps und Ideen wirst du dem Thema Hochzeitsfotos im Regen ganz entspannt gegenüberstehen, ja, wahrscheinlich freust du dich sogar über ein paar Tropfen beim Shooting.

Hochzeitsfotos im Regen können besonders schön sein

Eine ruinierte Frisur, nasse Füße und womöglich noch betrübte Gesichter haben auf Hochzeitsfotos nun wirklich nichts zu suchen. Ich kann dich absolut verstehen, wenn ein verregnetes Brautpaarshooting für dich gerade eine absolute Horrorvorstellung ist. Noch. Denn es gibt auch einige Gründe, warum du dich durchaus auch auf den Regen am Hochzeitstag freuen kannst. Und mit den richtigen Tipps und kreativen Ideen lassen sich sogar ganz besondere und einzigartige Hochzeitsfotos dank dem Regen zaubern.

Hochzeitsbilder im Regen - so geht's!
Pinne dieses Bild auf deinem Pinterest Board. So findest du den Artikel später wieder.

Tipp #1 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Die richtige Ausrüstung

Was gibt es denn romantischeres, als zusammengekuschelt unter einem Regenschirm zu stehen, dein Mann hält dich im Arm, ihr küsst euch, eventuell legt er dir sein Sakko über die Schultern … Fotos, wie auf einem Filmplakat!

Mein Tipp: Besorgt euch am besten einen durchsichtigen Regenschirm. Damit eröffnet ihr euch und dem Fotografen ganz viele tolle Möglichkeiten für einzigartige Fotos. Es gibt auch Schirme in Herzform oder extra große Modelle, damit ihr auch garantiert beide trocken bleibt. Als kleines Highlight könnt ihr euren Schirm auch mit euren Namen und dem Hochzeitsdatum bedrucken lassen. Ihr werdet hoffen, dass dieses Schmuckstück zum Einsatz kommt.

Natürlich können auch bunte Schirme schöne Farbakzente sein. Oder ihr besorgt für die Braut einen weißen und den Bräutigam einen schwarzen Schirm. Wie auch immer ihr euch entscheidet: Achtet darauf, dass auf dem Schirm kein Logo oder Werbung zu sehen ist.

Damit die Füße trocken bleiben, sollte sich zumindest die Braut Gummistiefel besorgen. Der Stilbruch zum schicken Brautkleid macht eure Fotos einzigartig. Auch hier gibt es natürlich die unterschiedlichsten Modelle: mit Glitzer, in Pastelltönen, knallbunt, mit witzigen Motiven … Seid mutig!

Hochzeitsfotos im Regen - Tipp: Nutzt den Regenschirm als Accessoire

Tipp #2 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Unzerstörbares Styling

Damit du dich auch beim Shooting im Regen schön fühlst und strahlen kannst, sprich im Vorfeld am besten mit deinen Stylisten über eine wetterfeste Variante deines Looks. Beim Make-up ist vor allem auf wasserfeste Mascara zu achten (das ist wegen des ein oder anderen Tränchens eh ratsam!) und ein fixierendes Spray. Dein Friseur kann mit wenigen Kniffen dafür sorgen, dass deine Frisur bombenfest sitzt und die eventuell feuchte Luft dein Haarstyling nicht ruiniert.

Hole dir den neusten Blogpost

direkt in dein E-Mail Postfach!

weddies Hochzeitsblog Newsletter
Einfach beide Felder ausfüllen und schon kommt die Blog-Post direkt in dein E-Mail Postfach!

Tipp #3 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Strahlend schön – das Licht

Wusstest du, dass Hochzeitsfotos im Regen sogar Vorteile haben? Das Wasser bietet einem professionellen Hochzeitsfotografen so viele Möglichkeiten für faszinierende Spielereien. Beispielsweise die Spiegelung in einer Pfütze oder die Wassertropfen auf eurem Regenschirm. Mit etwas Glück strahlt für euch ein Regenbogen … Wenn euer Fotograf ein Profi ist, wird er das Regenwetter zu schätzen wissen. Generell ist ein bewölkter Himmel fürs Fotografieren deutlich besser als strahlender Sonnenschein. Denn: Wer will schon zusammengekniffene Augen, weil die Sonne blendet!?

Sammle doch im Vorfeld einige Ideen, die dir gefallen und besprich sie mit eurem Fotografen. Dann seid ihr beide im Falle eines Falles gewappnet.

In diesem Blogpost verrate ich dir, wie du einen Hochzeitsfotograf finden kannst, der zu dir passt.

Übrigens: Auch eure Gäste werden an eurem großen Tag jede Menge Fotos und Videos machen. Damit du diese dann auch alle zu sehen bekommst, kann dir das Online Hochzeitsalbum weddies helfen.

Hochzeitsfotos im Regen - Tipp spielt mit dem Licht des Regen

Tipp #4 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Plan B – die Indoor-Location

Wenn ich dich mit diesen Argumenten noch nicht überzeugen konnte und du trotzdem keine Hochzeitsfotos im Regen machen möchtest, dann muss ein Plan B her, eine Indoor-Location. Eventuell bietet ja eure Hochzeitslocation den perfekten Rahmen. Schließlich wird an dem Tag alles schön dekoriert sein. Hat der Gasthof einen überdachten Außenbereich?

Falls das aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist, findet ihr vielleicht ein Hotel in der Nähe. Denk nur an die schicke Lobby, die großen Treppen und Leuchter. Plant ihr eh im Hotel zu übernachten? Dann fragt nach einer exklusiven Suite. Auch dort lassen sich phänomenale Bilder machen, die bestimmt aus der Masse herausstechen. Seid ihr offen für eine Kissenschlacht? Steigst du mit deinem Kleid in die Badewanne? Feel free!

Vielleicht hast du auch Glück und bei euch in der Nähe gibt es ein Schloss, eine Burg oder einen botanischen Garten. Nein? Nicht schlimm. Wunderschöne Motive findet ihr auch in einer alten Scheune. Egal wofür du dich entscheidest, frage auf jeden Fall rechtzeitig an. Zwar kann kaum jemand zu einem vor dem Regen flüchtenden Brautpaar Nein sagen, doch gern gesehen sind spontane Shootings oftmals nicht.

Tipp #5 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Eine zweite Chance – das Shooting danach

Hast du schon mal überlegt, den ganzen Fotostress am Hochzeitstag zu umgehen und dich voll und ganz auf deine Gäste und die Feier zu konzentrieren? Gerade wenn es am großen Tag wie aus Eimern schütten soll, ist für viele Brautpaare ein After Wedding Shooting die perfekte Lösung. Und zugegeben, es hat viele Vorteile. Ihr könnt ausgeschlafen zum Styling, habt keinerlei Stress und besprecht euch in Ruhe mit dem Fotografen. Auch für ausgefallene Ideen habt ihr so Gelegenheit. Es droht schlechtes Wetter? Na dann verschiebt ihr den Termin auf einen sonnigen Tag. Und mal ehrlich: Welche Braut freut sich nicht darüber, nochmal ihr Traumkleid tragen zu dürfen? Hier findest du einen ausführlichen Blogpost von mir über die After Wedding Shooting Vorteile.

Hochzeitsfotos im Regen - Tipp nutze eine Indoor Location als Plan B

Tipp #6 für deine Hochzeitsfotos im Regen:
Geldregen willkommen – die Versicherung

Falls dir Regen an deinem Hochzeitstag bisher schlechte Laune machte, dann kann ein Geldregen dir vielleicht ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Schließlich kostet eine Hochzeit meist eine Menge. Wie wäre es also mit 5.000 Euro extra?

Es gibt inzwischen tatsächlich Schlechtwetterversicherungen, die dir bei Regen am Hochzeitstag 5.000 Euro schenken. Die Versicherung selbst ist relativ günstig, so dass auf jeden Fall noch genug übrigbleibt – zum Beispiel für traumhafte Flitterwochen am Strand! Na wenn dir da der Regen keine Freudentränen in die Augen treibt …

Bedenke aber, die Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Bei einigen Anbietern muss die Versicherung einen Monat vor der Hochzeit abgeschlossen werden.

„Wenn es regnet am Altar, bringt das Glück für viele Jahr.“

Wusstest du, dass die Italiener sich über Regen am Hochzeitstag freuen? „Sposa bagnata, sposa fortunata“ heißt es dort, was so viel heißt wie „gebadete Braut, glückliche Braut“. Denn Regen steht in vielen Kulturen für Fruchtbarkeit und Wohlstand. Ein gutes Omen, oder?

So, meine Liebe, nun hoffe ich, dass ich dir ein wenig die Anspannung nehmen konnte und du im Falle eines Regenschauers ganz entspannt bleibst. Ja, vielleicht freust du dich sogar ein wenig, weil du weißt, dass unglaublich tolle Bilder entstehen werden und eventuell sogar eure Haushaltskasse klingelt. Und mal ehrlich: Du wirst an deiner Hochzeit großartig aussehen, du heiratest den Mann deiner Träume und ihr werdet einen unvergesslichen Tag haben. Da kann das Wetter machen, was es will: DU wirst strahlen!

Viktoria vom weddies Hochzeitsblog

Bilder für dein Pinterest-Board

Gerne kannst du diese Bilder auf deinem Pinterest-Board pinnen um den Artikel später wieder zu finden.

Hole dir den neusten Blogpost

direkt in dein E-Mail Postfach!

weddies Hochzeitsblog Newsletter
Einfach beide Felder ausfüllen und schon kommt die Blog-Post direkt in dein E-Mail Postfach!

Beitrag teilen:

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Viktoria

Viktoria

Hallo und willkommen im weddies Blog. Ich bin Viktoria, die Gründerin von weddies, der Hochzeitsfoto App & Website. Im weddies Blog bekommst du tolle Tipps, Ideen und Inspirationen rund um das Thema Hochzeit und vor allem Hochzeitsfotos. Mehr über weddies, mich und meine eigene Hochzeit erfährst du auf der "Über uns" Seite auf weddies. Ich freue mich immer von euch zu hören, also schreib mir gerne, wenn du Anregungen, Feedback oder Ideen hast.

Bis bald,
Deine Viktoria

Der neuste Blogpost direkt in Dein E-Mail Postfach: