Fragen an den Hochzeitsfotografen - Checkliste zum abhacken

9 wichtige Fragen an den Hochzeitsfotograf: Diese Fragen solltest du im Kennenlerngespräch stellen

Die Spreu vom Weizen trennen – so könnte dein Motto lauten, wenn es darum geht, den richtigen Hochzeitsfotograf zu finden. Wie dir das gelingt, habe ich dir im vorherigen Blog schon verraten. Aber was musst du von deinem potenziellen Hochzeitsfotograf in eurem ersten Gespräch alles erfahren? Schließlich sollst du dir ja ganz sicher sein und keinesfalls willst du am Ende eine böse Überraschung erleben. Deshalb habe ich hier die 9 wichtigsten Fragen an den Hochzeitsfotograf für dich zusammengestellt:

Inhaltsübersicht

Frage an den Hochzeitsfotograf #1:
Fotografierst du haupt- oder nebenberuflich?

Um schöne Hochzeitsfotos zu bekommen, ist es nicht zwingend notwendig, dass dein Fotograf hauptberuflich Hochzeiten fotografiert. Du kannst allerdings davon ausgehen, dass er dann schon mehr Hochzeiten fotografiert hat, als jemand der das „nur“ nebenberuflich macht. Die Erfahrung wird ihn gelehrt haben, mit Situationen wie Hochzeitsfotos im Regen, hartem Sonnenschein etc. umzugehen. Allerdings macht sich der Unterschied eventuell auch im Preis bemerkbar. Es kann durchaus sein, dass ein „Teilzeitfotograf“ sehr engagiert ist, eventuell engagierter als jemand, der jedes Wochenende ein bis zwei Hochzeiten auf dem Terminplan hat. Achte darauf wie er vom Fotografieren erzählt. Spürst du die Begeisterung und Leidenschaft in seinen Worten? Oder hört sich das alles sehr neutral und nüchtern an?

Fragen an den Hochzeitsfotograf im Kennenlerngespräch
Pinne dieses Bild auf deinem Pinterest Board. So findest du den Artikel später wieder.

Frage an den Hochzeitsfotograf #2:
Bist du spezialisiert auf Hochzeitsfotografie?

Frage deinen Fotografen nach seinen Erfahrungen im Bereich der Hochzeitsfotografie. Ist er ein reiner Hochzeitsfotograf und fotografiert nichts anderes. Oder ist er eigentlich in der Produktfotografie und macht hin und wieder ein paar Hochzeiten? Das ist ein großer Unterschied, wenn es um seine Erfahrungen in der Hochzeitsfotografie geht. Vor allem, wenn eure Hochzeit speziell ist, ihr beispielsweise im Ausland heiratet oder eure Location und Wünsche sich von den gängigen Umständen abheben. Lass dir sein Portfolio zeigen. Damit kannst du dir dann wahrscheinlich auch gleich Frage 3 beantworten:

Fragen an den Hochzeitsfotograf - Bist du auf Hochzeiten spezialisiert
Ein Hochzeitsfotograf, der auf Hochzeiten spezialisiert ist, hat sehr viel Erfahrung in der Hochzeitfotografie und kennt so manch einen sehr praktischen Trick und Kniff.

Frage an den Hochzeitsfotograf #3:
Welchen Stil haben deine Fotos?

Der aktuelle Trend geht immer mehr zu Reportagen, für die der Fotograf euch den ganzen Tag begleitet: vom Getting Ready bis zum Hochzeitstanz. Das ist auch für den Hochzeitsfotografen eine Herausforderung. Es lohnt sich also, einen Fotografen zu wählen, der damit Erfahrung hat statt jemanden, der sich hauptsächlich auf das Brautpaarshooting und Familienfotos spezialisiert hat.

Wie du den richtigen Hochzeitsfotograf finden kannst, der zu euch passt, verrate ich dir im verlinkten Blogpost. Und weitere Hochzeitstrends 2022 findest du in diesem Blogpost.

Aber mit Stil meine ich auch den Look der Bilder. 2021 war zum Beispiel bei ganz vielen Brautpaaren der Boho-Stil gefragt. Diese Art von Bildern bestechen durch ein ganz besonderes Spiel mit dem Licht, haben ein besonderes Farbspektrum und strahlen eine wunderbare Leichtigkeit aus. Wünschst du dir diesen Stil, dann finde heraus, ob dein Fotograf damit vertraut ist. Lasse dir am besten ganze Fotoalben zeigen und nicht nur die ausgewählten top Bilder. So bekommst du einen vollständigen Eindruck von seinem Können.

Frage an den Hochzeitsfotograf #4:
Welche Leistungs- und Preispakete hast du?

Das ist für dich wahrscheinlich eine der wichtigsten Fragen an den Hochzeitsfotograf: Welche Pakete bietet der Hochzeitsfotograf an und was kosten sie? Meist gibt es ein Basispaket und Zusatzleistungen, die extra dazu gebucht werden können. Achte bei den Paketen auch unbedingt auf die Details:

  • Ist die Anfahrt im Preis inbegriffen?
  • Wie viele Bilder bekommt ihr?
  • Stehen euch die Bilder zum Download zur Verfügung, auf einem USB-Stick oder wird eine kleine Anzahl der Bilder bereits gedruckt?
  • Bekommt ihr die digitalen Bilder in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen?
  • Erhaltet ihr ein uneingeschränktes privates Nutzungsrecht für die Fotos?

Frage offen nach, damit du nach der Hochzeit keine Kostenüberraschung erlebst.

Tipp:

Ihr bekommt eure Hochzeitsfotos digital vom Hochzeitsfotografen? Dann mach es ihm und euch leicht. Lade ihn in dein weddies Online Hochzeitsalbum ein und lasse ihn dort alle deine Hochzeitsbilder hochladen. So habt ihr alle Bilder an einer Stelle und könnt eure Hochzeitsfotos teilen, super einfach und mit allen Gästen.

Hole dir den neusten Blogpost

direkt in dein E-Mail Postfach!

weddies Hochzeitsblog Newsletter
Einfach beide Felder ausfüllen und schon kommt die Blog-Post direkt in dein E-Mail Postfach!

Frage an den Hochzeitsfotograf #5:
Was passiert, wenn du ausfällst?

Ich traue mich fast nicht, es auszuschreiben, aber auch Hochzeitsfotografen sind nur Menschen und es kann durchaus vorkommen, dass dein Fotograf wegen Krankheit oder einem Unfall nicht zur Hochzeit kommen kann. Ein Drama, das sich wohl kaum eine Braut vorstellen mag. Frage deshalb, was in solch einem Fall passiert. Gibt es einen Kollegen, der als Backup bereitsteht und im Notfall ein Briefing erhält, um eure Hochzeit wunschgemäß zu fotografieren? Die Klärung dieser Frage kann dir so manch eine schlaflose Nacht vor der Hochzeit ersparen ;).

Fragen an den Hochzeitsfotografen - Was passiert wenn du ausfällst
Auch ein Hochzeitsfotograf ist nur ein Mensch und wird auch mal krank. Kläre ab, was dann passiert.

Frage an den Hochzeitsfotograf #6:
Welche Ausrüstung hast du am Hochzeitstag dabei?

Ein weiterer worst case ist eine beschädigte Kamera oder verlorene Daten. Wie geht dein Hochzeitsfotograf mit diesen Themen um? Profis haben immer eine zweite oder dritte Speicherkarte dabei, Ersatzakkus, eine zweite Kamera und nutzen gerade bei Reportagen die Pausen, um zwischendurch die bisherigen Bilder zu sichern. Kläre diese Fragen, damit euch die liebe Technik nicht den Hochzeitstag vermiest.

Fragen an den Hochzeitsfotografen - Welche Ausrüstung hast du dabei
Hat der Hochzeitsfotograf für alle Eventualitäten die richtige Ausstattung dabei? Frage ihn!

Frage an den Hochzeitsfotograf #7:
Verwendest du unsere Bilder für Werbezwecke?

Frage nach, ob er die Bilder für eigene Werbezwecke nutzen möchte, zum Beispiel auf seinen Social-Media-Kanälen oder um sein Portfolio zu ergänzen. Manchmal bekommt das Brautpaar dann auch ein besonderes Angebot, wenn es sich damit einverstanden erklärt. Im Vertrag findest du alle Informationen zu den Nutzungsrechten. Diese solltest du dir auf jeden Fall gut durchlesen und ggfs. nachhacken, wenn dir noch etwas unklar sein sollte.

Fragen an den Hochzeitsfotograf - Diese 9 solltest du stellen
Jetzt Bild auf Pinterest pinnen und Artikel später wieder finden.

Frage an den Hochzeitsfotograf #8:
Wann bekommen wir die Bilder?

Frage den Hochzeitsfotograf unbedingt, wann du die Bilder bekommst. Gerade wenn ihr in der Hauptsaison heiratet und dein Fotograf jedes Wochenende ausgebucht ist, wird es eine Weile dauern, bis du die Bilder zu sehen bekommst. Und glaube mir, du wirst so gespannt sein, dass es dir wie eine Ewigkeit vorkommt 😊.

Tipp:

Versüße dir doch die Wartezeit mit den Fotos deiner Gäste. Denn zu Zeiten von Smartphones machen auch die meisten Gäste viele tolle Bilder von eurer Hochzeit. Diese kannst du ganz schnell zu sehen bekommen, wenn du eine Hochzeitsfoto App nutzt. weddies bietet dir zum Beispiel die Möglichkeit, dass deine Gäste ihre Bilder auch schon direkt während der Hochzeit hochladen. So können du – und auch all deine Lieben – direkt nach der Hochzeit den tollen Tag Revue passieren lassen und die ersten Hochzeitsfotos bestaunen.

Fragen an den Hochzeitsfotograf - Wann bekommen wir die Bilder? Mit weddies geht es schneller.
Wenn du nicht so lange auf deine Hochzeitsbilder warten möchtest, dann hole dir schon mal die Bilder deiner Gäste – mit weddies.

Frage an den Hochzeitsfotograf #9:
Wann erfolgt die Bezahlung?

Meistens wird bei der Buchung eine erste Anzahlung fällig. Damit ist dein Wunschtermin dann auch fix reserviert. Der Restbetrag wird dann nach der Hochzeit fällig. Ob aber auch dein Wunschfotograf dies so handhabt solltest du auf jeden Fall bei ihm erfragen.

Übrigens: Das Bezahlen der Dienstleister ist eine der wichtigsten Aufgaben nach der Hochzeit für das Brautpaar. An welche Aufgaben du sonst noch denken solltest, habe ich dir im verlinkten Blogbeitrag zusammen gefasst.

Ich hoffe, ich konnte dir damit eine gute Checkliste für die Fragen an den Hochzeitsfotograf mit an die Hand geben. So, dass du bei dem ersten Kennenlerngespräch mit deinem Hochzeitsfotografen gut vorbereitet bist.

Auch wenn es dir etwas unangenehm sein mag: Stelle all deine Fragen an den Hochzeitsfotograf, um mit einem wirklich guten Gefühl nach Hause zu gehen. Der Fotograf wird an einem der wichtigsten Tage in deinem Leben hautnah dabei sein und immer wieder an deiner Seite stehen. Da ist es wichtig, dass die Chemie zwischen euch stimmt und alle offenen Fragen und Erwartungen klar kommuniziert wurden.

Ich wünsche dir eine wunderschöne Hochzeit mit ganz zauberhaften Fotos von deinem perfekten Hochzeitsfotografen!

Viktoria vom weddies Hochzeitsblog

Checkliste zum Download:
Fragen an den Hochzeitsfotograf

Lade dir die praktische Checkliste mit allen wichtigen Fragen an deinen Hochzeitsfotograf herunter. Damit bist du für euer Kennenlerngespräch perfekt vorbereitet.

Fragen an den Hochzeitsfotografen: Checkliste mit den 9 wichtigsten Fragen

Hole dir den neusten Blogpost

direkt in dein E-Mail Postfach!

weddies Hochzeitsblog Newsletter
Einfach beide Felder ausfüllen und schon kommt die Blog-Post direkt in dein E-Mail Postfach!

Beitrag teilen:

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Viktoria

Viktoria

Hallo und willkommen im weddies Blog. Ich bin Viktoria, die Gründerin von weddies, der Hochzeitsfoto App & Website. Im weddies Blog bekommst du tolle Tipps, Ideen und Inspirationen rund um das Thema Hochzeit und vor allem Hochzeitsfotos. Mehr über weddies, mich und meine eigene Hochzeit erfährst du auf der "Über uns" Seite auf weddies. Ich freue mich immer von euch zu hören, also schreib mir gerne, wenn du Anregungen, Feedback oder Ideen hast.

Bis bald,
Deine Viktoria

Der neuste Blogpost direkt in Dein E-Mail Postfach: